Samstag, 28. Mai 2016

Recycling-Jeans für's Mädchen

Wie immer vor dem Urlaub ist hier noch unfassbar viel zu tun.
Viele Aufträge, die noch vor dem Urlaub genäht und verschickt werden wollen...noch eine Übersetzung, die fertig werden musste...
..und dann ist da natürlich (abgesehen von Waschen und Packen und so) noch die Liste all der Kleidungsstücke, die man für den Urlaub noch nähen möchte! Jaja!
...da ist es dann zwar schade, aber nicht weiter verwunderlich, dass es im Blog etwas ruhiger zugeht.
Dafür gibt es dann aber demnächst vielleicht auch hübsche "Outfit am Strand"-Fotos ;-)


As always before a vacation there's increadibly much to do.
Loads of orders that need to be sewed and posted before I leave... a translation that was still waiting to get done...and then (apart from washing an packing, of course) there's always that list of clothes you'd really still like to sew for said vacation :-D
So it's really no surprise it's been a bit quiet on this blog..
but on the bright side: you just might get to see some fancy "outfit at the beach"-pics, soon ;-)


Im Zuge des Nähzimmer-Aufräumens (ich mag es gerne ordentlich, wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme...und einige von Euch wissen ja rein zufällig, wie schlimm es hier in letzter Zeit aussah) ist mir eine alte Jeans von mir in die Hände gefallen. "Alt", weil von 2004... aber kaum getragen...weil...naja... ziemlich eng gekauft. Die liegt hier schon ewig herum und wartet darauf, wahlweise zu passen oder zu etwas neuem zu werden.
Nun... ich denke ich habe jetzt endlich den nötigen Realismus gefunden, einzusehen, dass sie mir in diesem Leben tendenziell eher nicht mehr passen wird *hüstel*. Und so habe ich sie kurzerhand dem Rollschneider zum Opfer werden lassen.
Geschlossen auf den Tisch gelegt; Hose vom Kind drangehalten; beschlossen nur die Außennähte neu zu nähen und die Innennähte zu lassen wie sie sind; frei Schnauze drauf losgeschnitten und zusammengenäht. (ja, das führt so natürlich zu einem extreeeem tiefen Schritt am Kind. Aber dem Mädchen egal).


While cleaning up my sewing room (I like coming home to a tidy work space after vacation... and some of you happen to know how absolutely awfully messy it's been, lately) I found an old pair of jeans. "old" because I bought them in 2004...but I never wore them much, because...well...lets say they were bought pretty...uhm ...tight.
Anyway: This pair of jeans has been lying around for ages, waiting to either fit again or become something else. and..well.. I think I've finally gotten a grip on the fact that they will probably not fit me again in this lifetime. and so I decided to introduce them to my rotary cutter.
Closed the button and fly and put them down flat on the cutting mat; held a pair of kids' pants to them; decided I would only sew the outside seems and leave the inside ones the way they were; cut away in a freestyle kind of way and sewed them up. (and - yes - of course this leads to an extreeemely low crotch on a kid...but some of us don't mind).






Das Mädchen ist ziemlich happy damit (womit ich, ehrlich gesagt, nicht gerechnet habe, da sie aktuell wirklich sehr wählerisch ist).

The little one is pretty happy with the result (which I hadn't actually expected. She's been pretty picky lately).



Einzige nachträgliche Änderung:
Die Hose war ein wenig zu weit. Durch einen Gürtel aus Wäschegummi bildeten sich aber zu viele Falten am Bund, die dann am Rücken offenbar ganz schrecklich weh taten (ohja!).
Lösung: ich habe ein Bündchen innen hinein genäht (dafür den Jeansbund aufgetrennt und nach dem Annähen des Bündchens wieder abgesteppt). So hat die Hose weiterhin die Jeansbund-Optik, lässt sich aber einfach wie eine Hose mit Bauchbündchen hochziehen und ist am Bauch und Rücken genauso kuschelig ;-)


The only later change was this:
The pants were a tiny bit too wide around the waist. A belt made from underwear tape unfortunately led to too many wrinkles in the pants' waistband which apparently were extremely painful (oh yes!).
Solution: I added an elastic waistband (cuff) on the inside of the Jeans' waistband (which ment I had to undo the original waisband and then stitch it together again after adding the cuff). Now the pants still have the look of normal Jeans with a normal waistband, but the practical pull-em-up advantage and cozyness of pants with a waistband cuff ;-)



Ich sag mal so: neue Lieblingshose mit nur 2 Außennähten plus Bündchen, Platz zum Reinwachsen inklusive.
Super :-D

Let me put it this way: new pair of favorite pants with only 2 seams plus adding of cuffs and including plenty of space to grow into them.
Excellent :-D




Urlaub kann kommen!
Gehabt Euch wohl und bis bald!

We're ready for our vacation!
Take care :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen