Donnerstag, 21. April 2016

Birthday-Dress

Traditionen sind ja so 'ne Sache...egal wie jung sie sein mögen.
Soll man sie 1:1 beibehalten? Leicht abändern? eine feste Vorgehensweise definieren? Jedes Mal von Neuem entscheiden? nicht so einfach.

Bei uns gibt es z.B. zu Geburtstagen gewisse Dinge, die dazu gehören.
Und für die Kinder ist nebst Geburtstagskuchen, ein Birthday-Shirt definitiv eins davon.
Gehört irgendwie dazu...hat sich so ergeben.
Mache ich sehr gerne...werden immer gespannt erwartet...werden geliebt und viel und oft getragen.


Traditions are a tricky thing..no matter how young or old they are.
Should you stick to them in the same way all the time? make a few changes? define a strict way of soing things? go ahead and newly decide how to do it every time?
not so easy...

For birthdays, for example, we have certain things that are just set and needed. Things that are part of these special days. and for the kids, getting a birthday-Shirt is part of these things just as a birthday cake is.



Bis 3 habe ich die Birthday-Shirts in Eigenregie fabriziert... ab dem 4. Geburtstag gab es ein Mitspracherecht (auch weil ab dem Alter ja irgendwie nicht mehr einfach so alles angezogen wird, was Mommy so aussucht).
Bei meinem Sohn hat das in der Vergangenheit zu echten Monsterprojekten für mich geführt (MEGA-Applikationswunsch hier - sehr konkreter Appli-Wunsch hier und Plot-Wunsch hier)...

Das Mädchen hat zum 3. kein "Shirt" im klassischen Sinne bekommen.
Ich habe die Tradition ein mini-bisschen abgeändert und ihr eine Birthday-Tunika genäht (hier).
Sie hat sie geliebt und bis ein paar Tage vor ihrem 4. Geburtstag getragen...
...alles schön und gut... aber jetzt wird die Prinzessin 4 - und ich hatte die Tradition ja schon in Richtung Tunika "gelockert"...und da darf es jetzt natürlich leider kein Shirt mehr zum Geburtstag sein, ist klar, ne?
Und auch eine Tunika ist leider nicht ausreichend majestätisch.
Zum Glück können meine Kinder ihre Wünsche klar formulieren - da kann es kaum Misverständnisse geben.
Mission für dieses Jahr also: a Birthday dress. Nicht irgendein Kleid! Ein DREHKleid, bitteschön.
...ok....


Until they were three I made these birthday-Shirts according to what I wanted.
From his 4th birthday on my son got to tell me what he would like (partially because for some reason it is at this age that they just don't wear everything mommy picks for them anymore).
This lead to some major projects (huge applicqué-checklist here, very destinct applicque-wish here and a desired cutting file here)

The little miss didn't get a classic "shirt" for her 3rd birthday. I went ahead and changed this tradition a wee bit and made her a birthday tunic (here)
She loved it! And wore it until just a few days before her 4th birthday..

And now our little princess is having her fourth birthday. And since I already softened up said shirt-tradition into a tunic...well.. of course it's NOT going to be a shirt this year. What whas I thinking?!
Unfortunately, a tunic is not anywheres near majestic enough though, either!
Luckily I have children who can put their wishes into very clear, hardly misunderstandable orders.
So this year's mission is: a birthday dress! not just any dress...one, that flows and turns really well.
...uhm...ok.



Schnittmuster (Elodie von Farbenmix) und diverse Stoffkombis bestellt...
Die Prinzessin wählen lassen...
Diese Kombi soll es sein:

So I ordered a pattern (Elodie by Farbenmix) and a variety of fabric combinations...
let our princess choose..
and this was to be it:



Ich sag Euch: Ich war soooo aufgeregt!
Ein echtes Kleid!!
ein "wow"-Kleid mit Drehrock!
Hatten wir so noch nicht, und  das kleine Mädchen in mir hat sich tierisch drauf gefreut,
obwohl das mit der Webware und dem ständigen Bügeln echt nicht mein liebstes Nähen ist...

Gosh, you can not imagine how excited I was!
A real dress!
a "wow" kind of dress. With a turning skirt to it!
We haven't had one of these here yet and the little girl in me was really looking forward to this..
..eventhough sewing cotton fabric and having to iron every few minutes is definitely NOT my favorite kind of sewing...



Natürlich gehört es zu besagter Tradition, dass das Alter auf das Kleidungsstück muss - eine Herausforderung in diesem Fall...
die ich in Form einer Art Broschenappli gelöst habe...

Of course part of said tradition is that the age is somewhere on the garment - quite a challenge in this case, which I solved with brooch-like applicqué.


und, was soll ich sagen?
Ich bin wirklich stolz auf das Ergebnis.
Sooooo schön!
Oder?
Mal ehrlich!


and, you know what?
I'm really proud of the result.
Sooooo beautiful!
Isn't it?
I mean...really?!


Ich bin wirklich ganz verliebt.
So.
und die Instagrammer unter Euch kennen diese Fotos wirklich ALLE schon.
und fragen sich jetzt - oder ahnen schon - warum hier keine weiteren sind...keine besseren...
und die Blogger fragen sich einfach nur:
Wo sind die Tragebilder?
Von allen Seiten?
Vom glücklichen Prinzesschen in diesem wunderschönen Kleid?
Die Drehbilder im Freien, auf denen man soooo schön sehen kann, wie der Rock sich bewegt?
Das Wetter ist doch jetzt auch so toll...

Jo..

muss ich es aussprechen /-schreiben?
SIE TRÄGT ES NICHT.


I'm really absolutely in love with it.
... and the instagramm-people among us already know all these pictures and are beginning to ask themselves, why there aren't any new ones? ...any better ones?...
and the blog-readers are just asking themselves: Where are the pictures of the little happy princess wearing this lovely dress?
Where are the outside pictures from different angles?
Of the skirt-part of the dress flowing and turning beautifully?
..the weather is good enough...?

well..

..do I have to spell it out?
SHE WON'T WEAR IT.




So. Ende.
Sie trägt es nicht.
Sie hatte es einmal an, hat sich gedreht, sich gefreut, wollte dann aber lieber ihr Elsa-Kostüm anziehen und hat dieses Kleid nie wieder anziehen wollen (das war übrigens Anfang März).
Ich weiß nicht, ob die Raffung am Halsausschnitt und den Armen unbequem ist?
Ob es ihr jetzt doch farblich nicht (mehr) gefällt? so als Kleid...
Ob es irgendwie zu eng, zu weit irgendwie unbequem sitzt?
ich habe keine Ahnung.
Aber sie trägt es nicht.
Tja. So kann's gehen.
Wäre ich mal bei Shirts geblieben.... ;-)


So that's the end of this story, really.
She won't wear it.
She had it on once. spun around a few times, had a blast, loved it - but then preferred to put on her Elsa-costume. And she's never wanted to put this one on since (and that was the beginning of March, by the way).
I don't know if the gathered neckline or sleeves bother her ?
Or wether she doesn't like the colors anymore...now that they're on a dress?
Or wether it's too tight or too loose in some corner?
I really have no idea.
But she won't wear it.
so it goes.
I should have stuck to shirts... ;-)

Kommentare:

  1. Oh Mann, wie frustrierend! Dabei sieht das Kleid so süß aus! Und all die Arbeit ...

    Ich bin bislang nur einmal richtig gescheitert, aber lange nicht so bitter wie du, da ja nur gekauft und nicht mit viel Mühe selbst gemacht: Der Kleine fährt unheimlich auf Piraten ab. Dann habe ich eine richtig tolle und ziemlich teure Jeans entdeckt: mit coolen Flicken, Totenköpfen auf dem Gürtel und den Umschlägen und allem Pipapo. Außerdem habe ich noch ein hübsches Piratenkostüm für Karneval organisiert. Ergebnis? Die Piratenhose ist doof, weil da ja Totenköpfe drauf sind, und an Karneval ging der Kleine dann doch lieber im knapp gewordenen Tigerkostüm vom letzten Jahr ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, so sind sie, die kleinen :-D
      Schön, dass es nicht nur hier so ist.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Kenn ich ....

    Hast Du mal versucht rauszufinden, WARUM sie es nicht trägt?

    Ne, "einfach" ist keine auszuwählende Antwortmöglichkeit ... (kenn ich ...) :o)

    Liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D "mag ich einfach nicht"

      Löschen
    2. :-D "mag ich einfach nicht"

      Löschen
    3. hahaa, vorher kenn ich das bloss ....

      Probier mal: "dann verkauf ichs", das wirklt MANCHMAL Wunder ...

      Löschen
    4. ich warte mal, ob der Sommer eine Kleid-Toleranz mit sich bringt ;-)

      Löschen
  3. Oh NEIN - du Ärmste, das ist irgendwie gemein und JA nächstes Jahr gibt es wieder ein Shirt :-). Puh, die Idee mit der "kommt weg weil schön und möchte geliebt und getragen werden Ansage" finde ich gut, das klappt bei meinem immer. ICH finde aber du hast ein wunderschönes Mädchenkleid in tollen Farben und Mustern genäht und die Zahl super gelöst! LG Ingrid

    AntwortenLöschen