Dienstag, 30. Juli 2013

Ein Hoch auf Essstäbchen!

Wozu hat man einen Blog, wenn nicht auch für so etwas:
Ich muss hier mal eine Lanze brechen, für das Essstäbchen!


und zwar als Näh-Accessoire. Nein, ganz ehrlich, wirklich, und in echt.

Dieses kleine Ding ist mittlerweile eines meiner allerliebsten und meistgebrauchten Helfer!
Ich finde sogar: jeder der näht - vor allem jeder, der Stofftiere näht - , braucht auf seinem Nähtisch ein Essstäbchen.
Wofür? Nun...Zum Beispiel ist es in erster Linie ideal, um die Ränder genähter Teile  - egal ob an Kleidungsstücken, Tieren oder sonstigem - nach dem Wenden vorsichtig von innen auszuformen.
Es ist schmal genug, um in kleinste Ecken zu kommen. Dabei aber nicht spitz, macht also nichts kaputt.

Zum Stopfen von Füllwatte in kleinere Stofftierteile ist es ein extrem praktischer Helfer.

und zum Wenden kleiner Teile (kann ja echt kniffelig sein) ist es fast schon unerlässlich.

Also: Falls Ihr bisher noch keines benutzt: Schafft Euch eines auf den Nähtisch und probiert es aus! Ihr werdet sehen :-)

Dienstag, 23. Juli 2013

Blümchenkleid für's Mädchen

Endlich bin ich dazu gekommen, den Impulskauf vom letzten Stoffmarkt zu vernähen.
Ja....ich bin schwach geworden. Ich war zwar mit Einkaufsliste unterwegs, aber als ich diesen hübschen Blümchen-Jersey gesehen hab, sah ich das Kleidchen für's Mädchen schon vor mir!
Auf der Suche nach einem Schnitt, der besagtem Bild im Kopf am nähesten kommt, bin ich bei allerlieblichst fündig geworden.
Voilà: Kleid / Tunika "Evelinchen"


Ich habe es ein bisschen verändert. Zum einen habe ich einen doppelten Volant genäht - quasi parallel zu den Ärmeln. Und da der Schnitt bei Größe 80 anfängt, die Prinzessin aber erst knapp über 70cm groß ist, musste ich drastisch kürzen - und ich würde sagen, sie kann immernoch 'ne Weile reinwachsen :)
Der Ausschnitt ist mir etwas groß geraten - ich denke da werde ich nochmal Hand anlegen... 


Ich finde es zum knutschen! (auch wenn das Modell beim shooting nicht allzu gut gelaunt war).
Davon entstehen sicher noch ein paar mehr (spätestens, wenn sie richtig in die Größe 80 passt ;-)  )

Und weil das so ist, und Madame das Ganze gestern (Montag) an hatte, mache ich damit mit bei "my kid wears" von rohmilch :)

Dienstag, 16. Juli 2013

Kuschelkissenkatze

Mein Sohn hat schon vor geraumer Zeit eine Katze bei mir bestellt...
und während ich so zeichnete, fiel mein Blick auf meine Tochter, die - totmüde - mit dem Kopf auf ihrer Eule Molly lag. Da kam mir, dass besagter Sohn gar kein Kuschelkissen hat. Aber eine Menge Stofftiere.
Folge: Die bestellte Katze ist beides: Stofftier und Kissen.


..und sie macht sich auch extrem gut als Deko auf der Couch ;-)

Die Freude des Sohnemannes war groß - allerdings gefolgt von der Frage: "Mommy? where are my cat's eyes??".
Valider Punkt. Also hat sich die mommy nochmal hingesetzt.
Voilà:




Mit aufgesticktem Gesicht und Kam Snaps als Augen - ich hatte gerade keine anderen passenden Knöpfe da, bin aber mit dem Resultat sehr zufrieden.

Na, auch Lust auf eine Kuschelkissenkatze? 
Tadaa: Das Ebook ist schon online :-)



Montag, 8. Juli 2013

Schürzenkleid-Kombi Lara

Endlich Sommer!
und damit endlich die Möglichkeit, die Schürzenkleid-Kombi zu tragen - und zu zeigen :)


Was gibt es im Sommer schöneres, als möglichst wenig anzuhaben – dabei aber trotzdem hübsch angezogen auszusehen?
Genau dafür eignet sich diese Schürzenkleid-Kombi für kleine Windelpopo-Mädchen optimal!

Der Schnitt ist so konzipiert, dass die Träger nicht (wie das bei Schürzenkleidern leider oft der Fall ist) ständig von der Schulter rutschen. Und das Windelhöschen habe ich nicht in Kleider- sondern in Windelgrößen entworfen, über die es drüber passen soll - denn Babies und Kleinkinder sind sehr unterschiedlich gebaut – und das macht sich in der Regel vor allem am Popo bemerkbar. (Zwei Babies, die beide eine Kleidergröße 68 tragen, können dabei ja durchaus unterschiedliche Windelgrößen benötigen.)


Das Wende-Schürzenkleidchen sieht auch über einem Body oder einer Strumpfhose/Leggings toll aus - aber so, ohne alles, gefällt es mir doch am besten.
Und das allerbeste: Das Schürzenkleidchen wächst mit, und wird vom Kleidchen zur Tunika, die sogar bis zu 3-4-jährige gut über einer Leggings tragen können - einmal genäht, laaaange getragen. So etwas liebe ich!


Unsere Prinzessin hier ist leider gerade genau zwischen 2 Größen (in Zahlen: 71cm groß) - wesbalb die Bambi-Version (68) schon eher in Richtung Tunika geht, die Blümchen-Version (74) aber noch einen Tick zu lang ist. Geht aber beides, wie man sieht.

Na, Lust bekommen ein Schürzenkleid-Kombi (oder nur das Kleid....oder nur das Höschen) zu nähen?
Die Ebooks (einmal die Kombi und einmal nur das Höschen) gibt es in meinem Shop!

                         

....fertige Kleidchen und Höschen natürlich auch ;-)